Frühlings-Fortsetzungs- Geschichte zum

Vorlesen:

 

Zitiert nach:

 

Das Wunder auf der Wiese

 

KeRLE

 

Freiburg . Wien . Basel      

    

 

Mitten im saftigen grünen Gras sitzt eine Häsin und …

 

schnuppert.

 

Und lauscht.

 

Und staunt. Hopsasa!

 

Irgendetwas ist anders –komisch …

 

Es fühlt sich ganz kribbelig an.

 

Sie macht ein paar Hasenhopser.

 

„Was ist nur los? Ich muss herausfinden, warum ich mich heute so

kribbelig fühle …“

 

 

„Spürst du die warme Luft? Ich lass mich tragen

und der Wind plustert meine Federn auf.

 

 

Ich will singen und zwitschern!

 

Am liebsten von früh bis spät.“

 

Tschipschiparitititi,

 

tschipschiparitititi!

 

 

 

Im hohen Gras liegt ein Rehkitz.

 

Warm eingerollt und gut geschützt

 

vor Gefahren.

 

„Riechst du die frische Luft und

 

die feuchte Erde?

 

Alles wird wachsen … die Blumen und die Bäume … und ich!

 

Bald werde ich ein starkes junges Reh sein.“

 

 

„Ob ich wohl auch noch wachse? –

 

Nein, ich bin schon groß. Es muss

 

etwas anderes sein,

 

was mich heute so kribbelig macht …“

 

„Hallo, Häsin, hier oben! Hiiiieeeeeer!“

 

Die Häsin blinzelt hinauf. Ein Eichhörnchen klettert

 

Am Baumstamm und wippt aufgeregt mit dem Kopf.

 

„IstheutenichteinwunderbarerTag?

 

Ein richtiger Purzelbaumtag! Ich möchte flitzen.

 

Hoch und runter. Her und hin. Die ganze Zeit. Mach doch mit!“

 

„Klingt lustig.

 

Aber erst mal will ich herausfinden,

 

warum ich mich heute so

kribbelig fühle …“

 

 

 

Da schnüffelt ein Fuchs durchs

 

hohe Gras. Erschrocken dreht

 

sich die Häsin um.

 

„Keine Angst, Frau Langohr.

 

 Ich bin heute verflixt gut drauf. Kein Hunger auf Hase weit und breit.

 

Mir steht die Schnauze nach Abenteuern, um die Wette springen

 

und vor Freude über den Boden rollen“ Na, wie wär’s?“

 

„Tollen und springen und Abenteuer – das klingt gut!

 

Aber erst mal will ich herausfinden,

 

warum ich mich heute so kribbelig fühle.“

 

Bildergebnis für Feldhase schaut aus dem Gras hervor

 

 

 

Ein Dachs lugt hinter einem Baumstamm hervor

 

und leckt sich genüsslich die Schnauze.

 

„Schon gehört?

 

Da hinten im Wald gibt es die zartesten

 

Wurzeln, das saftigste Gras und

 

Die süßesten Beeren. Mmmhhh, lecker!

 

Komm mit, wir schlagen uns den Bauch voll!“

 

Bildergebnis für Dachs schaut hinter dem Baumstamm hervor

 

 

„Beeren und Wurzeln für dich

 

und saftiges Gras für mich? Das klingt gut.

 

Aber erst mal will ich herausfinden,

 

warum ich mich heute so kribbelig fühle …“

 

Hase im Garten - Daninas Kunst-Werkstatt

 

 

 

Rapütsss, rapütsss!

 

Ein junger Luchs liegt auf einem sonnenwarmen

 

Stein und schläft.

 

Pardelluchs / Jaén / Andalusien | RM-Video 369-052-453 in 4K ...

 

 

„Vielleicht bin ich ja auch einfach müde? –

 

Nein, nein, Müdigkeit fühlt sich gemütlich an.

 

Ich muss herausfinden, warum ich

 

heute so kribbelig bin.“

 

Die Häsin hoppelt leise weg. Sie will den

 

Luchs nicht wecken. Da knackst es im Wald.

 

Hase im Garten - Daninas Kunst-Werkstatt

 

… und der Luchs macht die Augen auf.

 

Er schaut die Häsin muffelig an.

 

„He, warum weckst du mich aus meinem Frühlingsschlaf?

 

Du bist gemein!

 

Jedes Tier muss im Frühling etwas Bestimmtes tun.

 

Und ich muss schlafen.“

 

Luchs gähnt mit voller Zähne und Zunge herausstrecken ...

 

 

Frühling?

 

Plötzlich wird es der Häsin klar. Das kribbelige Gefühl, das ist der

 

Frühling! Mit ein paar schnellen Haken verschwindet sie

 

 von der Wiese.

 

Feldhase - Tierpark Waldmatten, kleines Pletschgässi, 3952 Susten

 

 

 

Steckbrief Feldhase

 

 

 

Ein paar Wochen später trippelt

 

die Blaumeise unruhig auf einem Ast hin und her.

 

Blaumeise auf dem Ast Foto & Bild | tiere, wildlife, wild lebende ...

 

„Habt ihr die Häsin in letzter Zeit gesehen?“

 

Jagd1

 

„Nein, du?“                                „Nein, du?“

 

 

„Kommt, wir müssen sie suchen.

 

Ich von oben, ihr von unten.“

 

Im Anflug | Blaumeise, Fliegende vögel und Vogel malvorlagen

 

Fuchs und Dachs sehen einander an, nicken und wetzen davon.

 

Dachs überfahren: Welche Vorschriften gelten? - Unfall 2020  Netter Roter Fox, Vulpes Vulpes, Fallwald. Schönes Tier Im ...

 

Sie schauen hinter jeden Grashalm,

 

durchstöbern jeden Busch

 

und linsen in jedes Erdloch.

 

Keine Häsin.

 

Nirgendwo.

 

Was Dachse heimlich alles treiben - NETZ NATUR - SRF